11.12.2014

Wolpertinger

Das bayerische Fabelwesen inspirierte mich zu diesem 5teiligen Postkarten-Set. Die Herkunft der Bezeichnung Wolpertinger ist ungeklärt. Und auch sonst ranken sich allerlei Mythen um die Mischwesen...

Bekannt ist nur, dass Tierpräparatoren im 19. Jahrhundert begannen, Präparate aus Körperteilen von unterschiedlichen Tierarten zusammenzusetzen, um diese an leichtgläubige Touristen zu verkaufen.

Die im Wolpertinger-Museum in Mittenwald und im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum ausgestellten Exemplare der präparierten Bälger zeigen den Wolpertinger zumeist mit einem gehörnten Hasenkopf. Dem Körper sind in der Regel noch Glieder verschiedener Tierarten angefügt. So besitzt der Wolpertinger oft Flügel statt Vorderläufe und die Hinterbeine sind mit den Füßen von Wasservögeln ausgebildet. Die Zusammenstellung war der Fantasie des Tierpräparators überlassen.


5 DIN A6 Postkarten mit 5 Recycling Umschlägen

Aktuell ist dieses Produkt bis zum 24.12 2014
hier erhältlich:


Advents Salon von Dog & Pony

Blutenburgstraße 51 

80636 München

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 14:00 - 19:00 Uhr

Sa: 11:00 - 16:00 Uhr

14 + 21 Dezember Nachmittags-Salon mit Punsch und Zuckerwerk: 14:00 - 18:00 Uhr


Kategorien: Papeterie


Möchtest Du der Erste sein, der mir was dazu schreibt? Wie schön, ich freu mich!

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
Bitte gib den Code auf dem Bild ein, um deinen Kommentar zu speichern.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.