29.01.2016

Making of Stofftier Ole

Blick hinter die Kulissen... es sind einige Schritte nötig, bis das niedliche Kerlchen fertig ist.

Leinenstoff zuschneiden und bügeln. Das Sieb wurde zu einem früheren Zeitpunkt belichtet, von daher stand das schon bereit :). Farbe vorbereiten und erste Schicht (weiße Grundfläche) auf den Stoff drucken, trocknen lassen. Sieb auswaschen und trocknen.

Zweite Farbe, für den bunten Schriftzug auftragen, trocknen lassen. Sieb möglichst passgenau auf die bereits gedruckte, weiße Fläche ausrichten (ich habe mir mit der Folie beholfen, die ich für das Belichten benötigt habe), dann die dritte Farbe, die schwarze Kontur, drucken.

Jetzt muss das Sieb gründlich gereinigt werden, damit keine angetrocknete Farbe das Sieb verstopft. Sonst ist es ruiniert und muss erneut belichtet werden.

Danach stehen an: Form final zuschneiden, kleine Ecken für die Rundungen einschneiden, bis auf eine kleine Öffnung zunähen, Füllwatte rein und per Hand zunähen.
Fertig ist das Kuscheltier :).

Nachdem Ole auf den Märkten schon viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommen hat, sind die ersten Exemplare jetzt auch endlich in den Shop eingezogen.

 


Kategorien: Siebdruck

04.02.2015

Februar ist Wacholderdrossel-Zeit!

Jedes Jahr besucht uns diese Vogelart aus der Familie der Drosseln ab Ende Januar, Anfang Februar in Bayern. Diese große Drosselart besiedelt die mittlere und nordöstliche Paläarktis von Schottland und dem mittleren Frankreich nach Osten bis zum Amur in Sibirien. Wenn es ihr dort zu kalt wird zieht sie Richtung Süden und lässt den Winter dann auch gern hier in Süddeutschland ausklingen. Man kann sie mit etwas Glück in Ligusterhecken und Zierapfelbäumen beim Naschen beobachten…

Der wenig melodische Gesang wird überwiegend im Flug vorgetragen und klingt häufig wie ein raues "schack, schack" oder "Kakack"


Kategorien: Siebdruck

11.12.2014

Vorankündigung:
snjór & aska Kissenserie

Meine Reise nach Island, im November 2013 hat mich nachhaltig beeindruckt. Unter anderem sahen wir den Gletscher, der beim Ausbruch des Eyjafjallajökull 2010 unter Asche begraben wurde und 3 Jahre später immer noch geschwärzt war. Die Asche legte sich kilometerweit ins Tal und hat auch einen dort ansässigen Bauernhof schwer getroffen. Doch die Isländer leben mit den Vulkanen und sind wahre Stehaufmännchen wenn es darum geht, der Natur zu trotzen und alles wieder aufzubauen.


Kategorien: Siebdruck

04.12.2014

Postkartenkalender

Tiere krakeelen gegen die Wegwerfkultur ;): nach Ablauf des Monats einfach Postkarte abtrennen und netten Menschen einen Gruß schicken :). Im nächsten Jahr gibt es für den Holzrahmen dann einen neuen Satz mit 12 Motiven.

Handgemachter Kalender mit 12 Tiermotiven, im Siebdruck-Verfahren mit wasserbasierten, ungiftigen Farben hangedruckt. Die Rahmen-Konstruktion besteht aus Birke Multiplex. Jeder Kalender ist ein Unikat, da der Druck von Hand jedesmal leicht variiert im Farbauftrag.


Kategorien: Siebdruck, Papeterie

04.12.2014

Ole, der grantige Eisbär

Auch wenn er a bisserl grantig schaut, der Ole, so ist er doch ein ganz ein Lieber, der einfach nur gern gehabt werden will...

Ole wurde per Hand mit wasserbasierten, ungiftigen Farben auf 100% reines Leinen siebgedruckt. Jedes Stück ist ein Unikat, da der Druck von Hand jedesmal leicht variiert im Farbauftrag. Seinen Rücken ziehrt ein rosafarbenes Muster aus 100% Baumwolle. Gefüllt wurde er mit waschbarer Füllwatte.

Das ganze Kerlchen ist waschbar, sieht die Waschmaschine allerdings nicht gern von innen und möchte lieber mit einer lauwarmen Handwäsche verwöhnt werden.

Er ist ca. 27,5 cm groß.


Kategorien: Siebdruck

18.11.2014

In der Handdruck-Werkstatt

Viele meiner Karten entstehen im Siebdruck. Hier gibt es eine kleine Sneak-Preview! Momentan entstehen viele Tiermotive und jedes "spricht" seine eigene Sprache.


Kategorien: Siebdruck, Papeterie